jutonia.faraway

Unsere Welt steht Kopf
 

Letztes Feedback

Meta





 

Wochenende

Tolles Wochenende in Margaret River: Im moment reisen viele weiter nach norden oder nach bali, deshalb gabs freitagabend erstmal wieder eine abschiedsparty.Samstag  gieng es nach dem Arbeiten mit allen anderen aus dem Haus noch an Prevelly Strand zum surfen, schwimmen oder einfach nur am strand entspannen und danach gabs Raclette zum abendessen (haette nie gedacht, dass ich das je in Australien essen werde, aber beim lions garage sale gibts einfach alles)..Am Sonntag war ich bei meinem ersten Winetasting, die es hier bei jeder Winzerei taeglich umsonst gibt, neben den standart sorten gibts auch spezielle portweine wie z.B. der  schokoladenwein, nach der weinprobe gings weiter zum biertasting (dutsche sorten in australien hergestellt), dann noch etwas schokolade zum probien und als Abschluss gabs einen sonnenuntergang am Moses Rock und nachdem ich letzte ein possum auf dem arm hatte, hab ich jetzt auch endlich mein erstes kaengaru gesehen

wie ihr seht wird es einem in Margaret River nicht langweilig ..das ist wahrscheinlich auch der Grund weshalb so viele fuer ein paar monate hier stecken bleiben...bei mir werdens noch weitere 5 wochen sein

1 Kommentar 30.7.12 07:13, kommentieren

Mein neues Zuhause in Magaret River

So jetzt melde auch ich mich mal hier zu Wort und mittlerweile gibt es einiges zu erzaehlen...

Habe letzten Donnerstag auch Perth und unser Hostel verlassen, da ich am Abend zuvor noch in Gumtree einen neues Job gefunden habe...bin froh endlich mal raus aus der stadt gekommen zu sein und mehr von Australien zu sehen...

Gelandet bin ich in Magaret River einem bekannten Weinbau und Touristengebiet, 3 Stunden suedlich von Perth. Ich arbeite in einem kleinem Bed and Breakfast Hotel, wo ich jeden Morgen das fruehstueck zubereite und danch die Zimmer sauber mache. Das Ehepaar und ihr Hund Bella sind sehr freundlich und es gefaellt mir gut dort, aber das beste ist, ich darf ihr altes Auto haben um damit zur Arbeit zu kommen und die Gegend zu erkunden

Nebem meinem Auto hab ich jetzt uebrigens auch ein Zimmer in einem Sharehouse. Nette Leute dort und es ist immer was los, Hauspary mit selbstgemachtem Sushi, Racletteabend, oder einfach nur vor unserem Ofen zusammensitzen da es immer noch sehr kalt ist in der Nacht.

Zu sehen gibt es hier wirklich viel und die Landschaft ist "amazing" - besonders die Straende. Hatte heute einen day off und bin mit zwei mit zum surfen.

Ihr seht hier kann mans aushalten, Bilder folgen...

See ya Julia

1 Kommentar 24.7.12 11:07, kommentieren

Endlose Koppeln.. macht Spass da Pferde einzufangen ;)

21.7.12 09:53, kommentieren

"Mein" Roadhouse im Winter ;)

21.7.12 09:47, kommentieren

Roadhouse

Hee die erste Woche fernab von der Stadt waere fast geschafft. In Coorow leben etwa 200 Menschen. Hier ist ansich nicht mehr als ein Hotel mit Pub, ein Laden fuer Essen und einer fuer Gartengeraete. Rundum gibts jede Menge Felder und sonst nichts. Mein Roadhouse hat sich als Tankstelle mit Restaurant entpuppt. Macht super Spass hier zu arbeiten - Kiosk, Burger braten und ein bisschen kellnern. Meistens recht entspannt alles. Ich leb hier unter einem Dach mit Karen und Danny, die den Laden hier betreiben. Die beiden sind super lieb und in der Kueche herrscht meistens sehr gute Laune

Nach dem ich hier aus Langeweile schon spazieren geh (zwischen den Schichten gibts naemlich nicht viel zu tun..) gibts jetzt Aussicht auf Besserung Hier gibts Pferde die Bewegung brauchen und unendlich lange Sandwege! Rika (meine Nachbarin) und ich haben zu Pferd eine Stunde gebraucht um EINEN Acker zu umrunden.. einfach riesig.

So das waers fuers erste, Fotos kommen noch.

Ganz liebe Gruesse, Antonia

 

2 Kommentare 19.7.12 16:18, kommentieren

Lena und ich im Kings Park - mit Blick auf Perth :)

18.7.12 10:22, kommentieren

der Baum war gigantisch!! Kings Park, Perth

18.7.12 10:18, kommentieren