jutonia.faraway

Unsere Welt steht Kopf
 

Letztes Feedback

Meta





 

Der Link zum neuen Blog

http://www.travelblog.org/Bloggers/Jutonia/ dass ihr endlich auf Fotos seht

19.10.12 04:00, kommentieren

Ostkueste erreicht

Hey Leute,

 Julia und ich sind nach gut 10 000km jetzt in Cairns angekommen. Unsere Route: Perth, Exmouth, Broome, Darwin, Alice Springs, Townsville, Cairns.

War ein wahnsinns Erlebnis! Leider kann man mit den oeffentlichen PCs hier keine Bilder oeffnen, weshalb wir euch immer noch nicht mit Fotos versorgen koennen. Aber wir finden noch eine Moeglichkeit. 

 

Ganz liebe Gruesse

11.10.12 09:22, kommentieren

Roadtripplanung - am Strand in Margaret River

11.10.12 08:45, kommentieren

News vom Roadtrip

Hey,

seit 2 Wochen sind wir jetzt schon auf der Strasse unterwegs und entdecken das australische Camperleben.

Los gings bei Regen und Sturm in Margaret River. Den ersten Sightseeingstop machten wir in den Pinnacles, die wir im gegensatz zu den meisten anderen nicht im Sonnenschein sondern in der Sinflut erlebten.

Unsere erste Nacht haben wir zu dritt in unserer roten Familienkutsche in der Hangover Bay verbracht.

Am naechsten Tag sind wir nach geralton gefahren, mit Zwischenstop in Jurien Bay und Sandy Cape. In Geralton verbrachten wir nochmal eine Nacht im Auto, da das Wetter immer noch entsprechend war.

Am naechsten Tag merkte man dann endlich, dass es Richtung Norden geht, denn wir kommnten den Kuestenteil des Kalbarri National Park im T-Shirt anschaun - tolle Steilkueste und als Highlight eine Gruppe vorbeischwimmender Delphine.

Nach unserer ersten Nacht im Zelt wanderten wir 4 Stunden durch die atemberaubende :andschaft des Kalbarri National Park. Denn Abend verbrachten wir unter dem riesigen australischen Sternenhimmel.

Der naechste Tag war sehr erlebnisreich, denn wir sahen in Monkey Mia wilde delphine bei der Fuetterung, mehr als 10 Haie in Shark Bay und Millionen von weissen Herzmuscheln am Shell Beach.

Muede von der langen Strecke zwischen Monkey Mia und Carnavon verbrachten wir den restlichen Mittag am Strand - endlich machte sich auch das typisch australische Wetter bemerkbar - es wird warm.

In den darauffolgenden Tagen kamen wir aus dem Wasser nicht mehr raus: Zuerst Schnorcheln im tuerkisen Wasser in Coral Bay und bei unserem 3taegigen PADI Tauchkurs in Exmouth.

Doch bevor wir uns Open Water Diver nennen durften mussten wir erst Tauchtheorie bueffeln, seltsame Unterwasseruebungen im Pool bewaeltigen und den 2,5m Sprung ins Meer wagen. Als belohnung gabs dafuer einmalige Begegnungen mit Haien, Mantra Rochen und unglaublich vielen bunten Fischen, denn wir machten unseren Tauchschein am Navy Pier - einem der 10 besten Tauchspots weltweit.

Zufaellig ist  in Exmouth zu dieser Jahreszeit die hoechste Buckelwaldichte zu finden und in jeder Tauchpause zeigten sich immer mehr Wale.

Ausserdem verliessen wir in Exmouth unseren Franzosen Damian und sind jetzt mit 2 deutschen Jungs und ihrem 4WD auf dem Weg nach Broome. Zwischendurch verbrachten wir unsere erste Nacht unter den Sternen und machten Halt im Karijni National Park um dort in natuerlichen Pools zu schwimmen, die sich zwischen den roten Schluchten gebildet hatten.

Jetzt sind wir in Port Hetland und fahren hoffentlich bald weiter, wenn das Auto keine seltsamen Geraeusche mehr macht, Richtung Broome.

17.9.12 04:56, kommentieren

Pflichtteil "Saving Money" beendet - Zusammen in Margaret River

Am Montagmorgen, den 27.8. ist nun auch Antonia nach einer chaotischen Nacht im taiwanesischen Share House in Margaret River angekommen. Zusammen hatten wir hier eine erlebnisreiche Woche. In den 7 Tagen haben wir zusammen fast alle Straende zwischen dem North Cape und dem South Cape besucht und dort einige unbeschreiblich schoene Sonnenuntergaenge erlebt. Mit den anderen internationalen Bewohnern des Share Houses sind wir den typisch australischen Freizeitbeschaeftigungen (surfen, fischen, wine tasting,....) nachgegangen, es gibt hier immer was zu tun. Morgen ist nun unser letzter Tag in Margaret River. Am Montag werden wir dann das naechste Abenteuer startet. Roadtrip durch den Norden Australiens mit Franzose Damian. Wer weiss wo es uns dann hin verschlaegt, aber ihr werdet natuerlich informiert

1.9.12 22:16, kommentieren

Mit Karens Mum im Schulbus.. ganz stolz hat sie mir die bluehenden Rapsfelder gezeigt.




Die Gegend hier ist sehr bekannt fuer die Wildflower season. So langsam zeigt sie sich..




Go for a walk.. mit den Maedels vom Pub




Am Meer bei Greenhead, Sonne geniessen.




Endlich die perfekte Bucht gefunden.. fuer heute




Zufaellig haben neben uns einige Australier ihre Angeln ausgepackt und wir durften das auch mal ausprobieren:




Und einer der Versuche war erfolgreich :D




Hat leider nicht ganz in die Kuehlbox gepasst




so das wars fuer Heute, machts gut und geniesst den Sommer daheim

20.8.12 09:04, kommentieren

Letzte Woche in Coorow

Hey Leute,

am Samstag ist hier in Coorow mein letzter Tag, dann gehts auf nach Margaret River zu Julia. Entgegen aller Erwartungen sind die sechs Wochen hier wie im Flug vergangen. Endlich hab ich mein erstes Kanguru gesehen (das zweite, dritte und so auch.. wenn man mal weiss wann sie auftauchen sieht man naemlich jede Menge), durft morgens mit Schulbus fahren und die Kinder von den Farmen abholen (persoenlicher Abholservice von vor der Haustuer) und war auch endlich am mal am Strand.

Die Leute hier haben mich klasse aufgenommen. Mit den wechselnden Barmaids (auch alles Backpacker) und den Dorfbewohnern haben wir einige richtig lustige Stunden verbracht - mal im Pub oder in diversen Wohnzimmern wo man danach weiterfeiert, oder mittags beim Bbq.

Ganz liebe Gruesse, eure Antonia

20.8.12 08:51, kommentieren